Neubau eines Mehrfamilienhauses, Daun

Projekte | Wohnen
In der Nikolausstraße entsteht in bester Wohnlage ein Fünffamilienhaus.
Der dreigeschossige Baukörper wird in die Länge des Grundstücks entwickelt, sodass alle Wohnräume optimal nach Süd-Westen ausgerichtet sind. Die privilegierte Ausrichtung haben auch die großzügigen, überdachten Loggien jeder Wohneinheit, von denen drei direkt in den Garten erweitert werden können. Die beiden oberen Wohnungen punkten hingegen mit einem umwerfenden Blick über die Stadt Daun.
Das Gebäude wird im KFW-Standard 55 errichtet.

Weiterlesen

Wohnhaus am Weinberg, Osann-Monzel

Projekte | Wohnen
Das direkt an Weinbauflächen angrenzende Wohnhaus ist über drei Geschosse organisiert. Das in der Mitte liegende Hauptwohngeschoß ist logische Erschließungsebene und stellt mit seinem offenen Wohngrundriß eine starke Beziehung zu Garten und Weinreben her.
Im Dachgeschoß sind klassisch die Schlaf- und Kinderräume platziert, das untere Geschoß beinhaltet neben einer Einliegerwohnung Technik- und Kellerräume.
Das Gebäude ist mit hochwärmedämmenden Ziegeln gemauert, in den Stahlbetondecken sind neben Teilen der Beleuchtung die Kanäle der kontrollierten Wohnraumlüftung integriert. Die Heizflächen in Boden und Wand werden von einer Luftwärmepumpe bedient.

Weiterlesen

Neubau eines Gebäudeensembles, Kenn

Projekte | Wohnen
Neubau eines Gebäudeensembles bestehend aus einem Einfamilienhaus und einem Zweifamilienhaus im Großraum Trier in einer Hanglage mit grandioser Aussicht.
Durch ein Atrium betritt man die großzügigen, auf verschiedenen Ebenen liegenden und mit Blickbeziehung verbundenen Räume des Einfamilienhauses. Die Wohnräume öffnen sich mit fließenden Übergängen konsequent zum Außenraum, so daß das Grundstück und die Aussicht erlebbar werden. Im Obergeschoss sind die privaten Räumlichkeiten untergebracht.
Auch das Zweifamilienhaus nimmt die Topografie mit versetzten Ebenen im Gebäude sowie die Ausrichtung in die Weite der Landschaft auf.

Weiterlesen

Sanierung, Umbau und Erweiterung Bürgerhaus Pützborn

Projekte | Öffentlich
Das bestehende Bürgerhaus liegt an zentraler Stelle des Ortes. Es weist funktionale und technische Mängel auf, die bei der Sanierung und dem Umbau behoben werden. Die Planung sieht eine zentrale, barrierefreie Erschließung vom Dorfplatz über eine Vorzone vor. Die äußere Gestaltung ist von einem Anbau geprägt, der die innere vertikale Erschließung aufnimmt und die Empfangs- und Veranstaltungsräume im Erdgeschoß mit dem Saal im Obergeschoß verbindet.

Weiterlesen

Neugestaltung Hotel-Restaurant Panorama, Daun

Projekte | Ferien / Projekte | Gewerblich
Bei der Neugestaltung des Hotel-Restaurants Panorama in Daun sind drei einladende Bereiche entstanden. Gäste können im WiesenPanorama, im WaldPanorama oder im WolkenPanorama das wunderbare Ambiente, das hervorragende Essen und die tolle Aussicht genießen. Ein neuer Barbereich mit Wipp-Lounge rundet das Angebot ab. Realisiert wurde der Umbau mit Innenarchitektin Eva-Maria-Daniels, der Schreinerei Gerd Daniels sowie zahlreichen weiteren Handwerkern der Region.

Weiterlesen

Neubau Doppelhaus in Nennig

Projekte | Wohnen
Zur Zeit in Planung: Neubau eines Doppelhauses mit jeweils zwei Wohneinheiten in Nennig. Über dem dunkel abgesetzten Sockel werden die beiden oberen Wohnungen um 90° gedreht. So entstehen optimal ausgerichtete Wohnräume mit großzügigen Bezügen zum Außenraum sowie überdachten Eingangs- und Terrassenbereichen.

Neubau Einfamilienhaus in Köln

Projekte | Wohnen
Der 2010 fertiggestellte Neubau ist als weitestgehend eingeschossiger Bungalow zu sehen, in dessen oberen Geschoß neben der Haustechnik und Speicherräumen, sowie Kinder- & Gästezimmer vor allem ein überdachter Außenraum mit vorgeschaltetem Dachgarten bildprägend ist.
Neben größtmöglicher Schlichtheit wurde vor allem auf ein offenes Raumgefüge, sowie Barrierefreiheit Wert gelegt.

Weiterlesen

Museum des 20. Jahrhunderts, Berlin – Ideenwettbewerb

Projekte | Öffentlich / Projekte | Wettbewerb
Das Museum des 20. Jahrhunderts reiht sich wie Perlen an der Kette zwischen den vorhandenen Architekturikonen – die Philharmonie und die Neue Nationalgalerie – ein:
Ein frei zugänglicher, städtischer Platz – das Forum – ermöglicht Sicht- und Wegeverbindungen durch das Quartier und ist zugleich Raum zum Verweilen, Café, Bühne, Ausstellungsplattform…
Zwei Monolithen – die Kristalle – beherbergen wie Schatzkisten die Kunst des 20. Jahrhunderts. Frei stehend, von allen Seiten erlebbar, distanziert aber einladend zugleich.
Die Wandelhalle – Stoa – lässt den Besucher in das Museum eintauchen, ist städtebauliches Bindeglied und ordnendes Element.
Eine Museumslandschaft entsteht.

Weiterlesen